Wetter

Santa Cruz de Tenerife (6.1 km from Teneriffa Nord)

Today, Oktober 19, 2017
12:00-18:00

Teilweise bewölkt

Teilweise bewölkt
25 °C

Tomorrow, Oktober 20, 2017
12:00-18:00

Teilweise bewölkt

Teilweise bewölkt
23 °C

Weather forecast from yr.no, delivered by the Norwegian Meteorological Institute and the NRK

Ratgeber für Langzeitmieter

Teneriffa - ursprüngliche Regionen

8_ursprünglich_morguefile_Ricorocks.jpg

Starke Zersiedelung entlang der Küste

Zersiedelt ist insbesondere die Region zwischen Santa Cruz und Puerto de la Cruz. Gerade die bei deutschen Residenten beliebte Stadt Puerto de la Cruz ist sehr stark bebaut. Hotelburgen, Ferienhaussiedlungen und Appartementanlagen prägen das Stadtbild. Im Süden gelten die Regionen um Los Christianos, Las Americas und Adeje als massentouristisch und weisen daher ein sehr landesuntypisches Landschaftsbild auf. Leider findet die Zersiedelung auch an vielen weiteren Küstenabschnitten statt. Häufig sind historische Ortskerne nicht mehr als solche zu erkennen. Darüber hinaus gibt es auf Teneriffa viele Bauruinen. Es existieren einige große Ferienhaussiedlungen, die aufgrund von Leerstand sehr ungepflegt und heruntergekommen wirken. Teilweise sorgen Sicherheitskräfte dafür, dass Einbauten der leerstehenden Immobilien nicht geplündert werden.

Isla Baja gilt als Geheimtipp

Im Jahr 2001 wurde ein einjähriger Baustopp für touristisch genutzte Neubauten verhängt und im Anschluss ein Raumordnungsplan ausgearbeitet. 47 % der Fläche Teneriffas steht unter Naturschutz, insbesondere in höher gelegenen Regionen. Diese Gebiete bleiben glücklicherweise von den regen Bautätigkeiten verschont und bieten daher viel Ursprünglichkeit. Andererseits gibt es in diesen Gefilden nur ein geringes Immobilienangebot, das für deutsche Residenten in Frage kommt. Auch die Entfernungen zu den Städten halten die meisten Residenten vom Kauf einer Immobilie in den Bergen ab. Ebenfalls als sehr ursprünglich gilt die Landzunge Isla Baja, die hinter Icod de los Vinos beginnt und von der Küste bis in die Höhenlagen des Naturschutzgebietes Teno reicht. Diese grüne Region gilt als Geheimtipp für aktive und naturverbundene Residenten. Zwar setzt derzeit eine touristische Erschließung von Isla Baja ein, dennoch in gemäßigter Form.


<< Deutschsprachige Regionen                                                      Lebenshaltungskosten >>